Michael Haudenschild

Piano & Composition

NOJAKîN

A JAZZ / POETRY / SONG PROJECT

NOJAKîN entführt in eine undurchdringliche, mystische Phantasiewelt. Ihre eigenwilligen Klänge sind verwirrend schön, berühren und erwecken tief schlummernde, vergessen geglaubte Sehnsüchte.

Geschickt verwebt die Band um Sängerin und Komponistin Corinne Nora Huber komplexe Elemente des instrumentalen Jazz mit der simplen Schönheit des Songwriting und lässt Platz für Improvisation und Interaktion auf der Bühne. Die Stimme klingt dabei fragil und kraftvoll zugleich: Lustvoll und virtuos schlängelt sie sich durch Klavierakkorde, verschmilzt mit Trompete und Saxofon und huldigt immer wieder der bittersüssen Melancholie.

Mit den formal ausgefransten und vielschichtigen Kompositionen und den ineinander verfliessenden Instrumenten erschafft NOJAKîN eine betörende, unverwechselbare Klangästhetik. Dunkel, erdig, geheimnisvoll und funkelnd. Wie die Stimme, die den Zuhörer durch diese lyrische Phantasiewelt führt. 

Corinne Huber - vocal/comp

Christoph Huber - tenor sax

Florian Möbes - guitar

Michael Haudenschild - piano

Benjamin Muralt - bass

Clemens Kuratle - drums

 
 

 

Get our album on record label QFTF: