Michael Haudenschild

Piano & Composition

Nie gesehene Landschaften formen, nie gehörte Klangflächen suchen und neue Horizonte ziehen. Der Pianist Michael Haudenschild steht mit seinem Trio E-SCAPE am Beginn einer Reise in seine eigene Klangwelt. Die erste Etappe ist dabei die EP „Rise“, die im August dieses Jahres erscheint. Mit subtil eingesetzten elektronischen Effekten wird das akustische Spektrum von Flügel und Rhodes erweitert. Der Bandname ist Programm: E am Anfang steht für Elektronik, SCAPE kommt vom englischen „landscape“ für Landschaft.

E-SCAPE ist ein fulminantes, energetisches Abweichen von der Norm. Ein Klangerlebnis, bei dem es kein „Entkommen“ gibt.

Michael Haudenschild - Piano, Rhodes

Benjamin Muralt - E-Bass

Paul Amereller - Drums

New EP ”Rise” out now! Get it on bandcamp:

Foto by Manuel Zingg

Foto by Manuel Zingg

 
 

Gegen die Beliebigkeit

KulturStatt Bern, der KulturBlog des "Bund"
Mirko Schwaab am Samstag den 6. August 2016

Demonstration vor dem Rathaus: Der Jazz ist nicht tot. Und auch nicht flüchtig. Haudenschilds Trio E:Scape hat gestern sein erstes Extended Play getauft. Mehr...

Michael Haudenschild zwischen Rhodes und Flügel.

Michael Haudenschild zwischen Rhodes und Flügel.

 

In die Höhe geschossen

Berner Kultur Agenda
Milena Krstic am 20. Juli 2016

Der junge Berner Pianist Michael Haudenschild veröffentlicht gemeinsam mit seinem Trio E-Scape die erquickende EP namens «Rise». Zu hören am Open Air BeJazz Sommer. Mehr...

Jazz mit Rockstarattitüde: das Trio E-Scape mit Pianist Michael Haudenschild (Mitte)

Jazz mit Rockstarattitüde: das Trio E-Scape mit Pianist Michael Haudenschild (Mitte)